Verdi tarifvertrag banken und versicherungen

Zweitens wird es einen anhaltenden Wettbewerb zwischen Verdi und anderen Gewerkschaften geben, insbesondere im Bereich der industrienahen Dienstleistungen, der auch teilweise von der IG Metall und der IG BCE organisiert wird. So haben beide Gewerkschaften bereits Tarifverträge im Telekommunikationsbereich unterzeichnet, der auch von den Verdi-Gewerkschaften als Verhandlungsgebiet bezeichnet wird. Ein ungelöstes Problem ist auch die Integration der DAG, die nicht nur im Dienstleistungssektor, sondern auch in verschiedenen Branchen tätig ist. Auf ihrem jüngsten Kongress forderte die DAG, dass beispielsweise ihre rund 30.000 Mitglieder in der Metallbearbeitung einen Platz bei Verdi finden müssen. Vor diesem Hintergrund erklärte der Präsident der IG Medien, Detlef Hensche, dass die Gründung von Verdi nur eine zweitbeste Lösung sei und dass er eine Neuorganisation des gesamten DGB, der alle Verdi-Gewerkschaften mit Ausnahme der derzeit unabhängigen DAG angehören, vorziehe. Darüber hinaus werden die Branchenbereiche auch für Tarifverhandlungen in ihren Sektoren zuständig sein. Die Branchenbereiche werden eigene Tarifausschüsse einrichten, die ihre Tarifforderungen autonom ausarbeiten und über den Abschluss von Tarifverträgen entscheiden. Um die stärker zentralisierte Tarifstruktur im öffentlichen Dienst aufrechtzuerhalten, wird Verdi eine breitere Verhandlungskommission einrichten, die sich aus Vertretern mehrerer Branchenbereiche zusammensetzt. Es besteht Einigkeit darüber, dass Abfindungsvereinbarungen auf Initiative des Unternehmens mit Entlassung in der Vereinbarung über Gewerkschaftsarbeit gleichgesetzt werden. Obwohl die konkrete Aufteilung der Rechte und Kompetenzen auf die verschiedenen Bereiche von Verdi in den fusionierenden Gewerkschaften noch diskutiert wird, besteht grundsätzlich eine Grundsätzlichkeit, dass die Branchenbereiche ein hohes Maß an Autonomie bei der Festlegung ihrer eigenen internen Strukturen, einschließlich des Einsatzes von Finanzmitteln und der Personalpolitik, haben sollten. Die Branchenbereiche sind für den Umgang mit den Unternehmen und Betrieben in ihren Zweigniederlassungen sowie für die Unterstützung von Betriebsräten und Gewerkschaftsvertretern in diesen Betrieben zuständig. Protokoll über Bachelor-StudierendeDas Protokoll über die Beschäftigung von Bachelor-Studierenden während der obligatorischen Ausbildungszeit ist im Standardtarifvertrag enthalten. Die Lohnsätze werden zum 1.

Juli 2020 um 2 %, zum 1. Juli 2021 um 2 % und zum 1. Juli 2022 um 2 % angepasst. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren, vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2023. Die Gesamtzahl der Mitglieder von Verdi ging zwischen 2001 und 2014 von 2,81 auf 2,04 Millionen zurück. [33] Einer der Gründe für diesen Rückgang ist die Konkurrenz der Gewerkschaft mit konkurrierenden Gewerkschaften wie der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und der Pilotenvereinigung Vereinigung Cockpit. [34] Beobachtern zufolge ist Verdi bei der Rekrutierung neuer Mitglieder „vergleichsweise gut“, beschränkt sich aber in ihrem Erfolg, wenn es darum geht, ihre Mitglieder langfristig zu loyalitäten. [35] Tatsächlich war der Kampf gegen das abnehmende Interesse insbesondere bei Arbeitnehmern und Frauen schon vor der Fusion der fünf Einzelgewerkschaften im Jahr 2001 ein Thema. [36] 2003 sanken die Mitgliederzahlen so niedrig, dass Verdi gezwungen war, einige eigene Mitarbeiter gehen zu lassen. [37] Dies war aber auch darauf zurückzuführen, dass in der Verdi-Verwaltung nach der Fusion viele Strukturen dupliziert wurden.

[38] 2007 beauftragte der Nationalkongress den Vorstand, Maßnahmen zu ergreifen, um die schwindenden Mitgliederzahlen zu stoppen oder sogar umzukehren. Dies führte zur Initiierung der Kampagne „Chance 2011“ (Chance 2011), die 2012 in ähnlicher Form unter dem Titel „Perspektive 2015“ (Perspektiven für 2015) fortgesetzt wurde. In der Folge konnten Verdi-Vertreter von einem „Ende der schwindenden Mitgliederzahlen“ im Jahr 2015 sprechen, zumindest im Hinblick auf die neuen Bundesländer (aus der ehemaligen DDR). [41] Heute vertritt sie allein 200.000 Mitarbeiter in staatlichen und börsennotierten Banken. [42] Einige Unternehmen, die unter die SCA fallen, haben auch einen Unternehmenstarifvertrag abgeschlossen – siehe unten: Damit sollen angemessene Vereinbarungen über die Entschädigung bei technischen Fehlern geschlossen werden.